Hochwasserpegel im Vogtland fallen langsam

Im Vogtland fallen nach den Überschwemmungen vom Donnerstag langsam die Wasserpegel. Allerdings würden auch am Freitag örtlich noch Starkniederschläge erwartet, dort könne sich die Entspannung der Lage verzögern, teilte das Landeshochwasserzentrum am Morgen in einem Bericht mit. Die Wasserstände an

Tatverdächtige gefasst: Mord-Drohungen am Auerbacher Gymnasium

Ein Jugendlicher und ein Mann könnten die Mord-Drohungen gegenüber Lehrern des Auerbacher Goethe-Gymnasiums verfasst haben. Am Mittwoch griff die Polizei zu. Die beiden sind vorläufig festgenommen. Der Unterricht fällt am Donnerstag trotzdem aus. Den ganzen Beitrag lesen auf: Nachrichten von

Vogtland: Pegel sinken – Feuerwehr weiter im Dauereinsatz

Land unter im Vogtland: Nach den Überschwemmungen sind Feuerwehren und Technisches Hilfswerk weiterhin im Dauereinsatz. Neben erneutem Regen müssen die Anwohner sich nun insbesondere vor Infektionen fürchten. Im Vogtland fallen nach den Überschwemmungen vom Donnerstag langsam die Wasserpegel. Allerd Den

Höhere Standgebühren auf Plauener Weihnachtsmarkt

Bisher blieb die Stadtverwaltung auf fast der Hälfte der Kosten für den Weihnachtsmarkt sitzen. Das soll sich ändern – mittels Gebührenerhöhungen. Den ganzen Beitrag lesen auf: Nachrichten von Vogtland-Anzeiger.de

Hufgetrappel im Vogtland

Rund 60 Ponyfreunde der Region waren zur Frühlingsausfahrt rund um Schleiz unterwegs. Den ganzen Beitrag lesen auf: Nachrichten von Vogtland-Anzeiger.de

Rock Classics – ein Feuerwerk der Musik im Vogtland

Mit „Rockin all over the world“ von Status Quo verabschiedeten sich die Künstler von ihrem Publikum , das sich mit viel Beifall für das Konzert unter der Göltzschtalbrücke bedankte: Rock Classics bot am Samstag, was die mehr als 5.000 Besucher

Doppelter Salut für Vogelschießen in Plauen

Der Plauener Festplatz ist wie alle Jahre wieder für eine Woche das Domizil der Schausteller der Region – mit dem Vogelschießen zu Pfingsten wurde der größte Rummel der Region eröffnet. Das Vogelschießen begann mit einem Aufzug der Schützen inklusive Blaskapelle.

Landespokalfinale der B-Juniorinnen

Am Montag, den 21.05.2018 spielen unsere B-Juniorinnen gegen den SV Eiche Reichenbrand um den Landespokal. Austragungsort ist das Sportforum in Zwickau-Eckersbach. Das Team und der gesamte Trainerstab um Marko Pentke, will nach der erfolgreichen Titelverteidigung in der sächsischen Landesmeisterschaft auch

Einbruchsserie im Kreis Zwickau aufgeklärt

Nach einer Einbruchserie im Landkreis Zwickau ist ein Verdächtiger ermittelt worden. Es handele sich dabei um einen 62 Jahre alten Mann aus Pausa, teilte die Polizei am Freitag mit. Er soll im März und April dieses Jahres in mehrere Gartenhäuser

Nächster Neuzugang – Jakob Gesien wird ein Himmelblauer

Jakob Gesien wechselt zum Chemnitzer FC! Der 20 jährige offensive Mittelfeldspieler kommt vom F.C. Hansa Rostock zu den Himmelblauen. Der Rechtsfuß durchlief die Jugendabteilungen der Hanseaten und erzielte für die 2. Mannschaft der „Kogge“ in der vergangenen Saison vier Tore

Nachbarschaftsstreit eskaliert in Plauen

Bei einem Streit hat ein Mann in Plauen seinen Nachbarn krankenhausreif geschlagen. Zudem soll der 31-Jährige das 44 Jahre alte Opfer am Mittwochabend mit einem Messer bedroht haben, wie die Polizeidirektion Zwickau am Donnerstag mitteilte. Zunächst hätten sich die Männer

U15-Pokalfinale gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig

Am Sonntag, den 20.05.2018 kämpft unsere himmelblaue U15 gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig um den Landespokalgewinn. Austragungsort ist das Elstertalstadion in Oelsnitz/Vogtland, die Heimspielstätte des SV Merkur 06 Oelsnitz. Das Team von Trainer Daniel Wölfel will nach dem sensationellen

Informationen zum Dauerkartenverkauf für die Saison 18/19

Der Chemnitzer FC möchte, aufgrund der hohen Nachfrage, darüber informieren, dass der Dauerkartenverkauf für die kommende Saison, spätestens nach der Bekanntgabe der Spielpaarungen des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV), im zweiten Abschnitt des Junis 2018, gestartet werden kann. Genaue Informationen und die

Waldkirchen will mit Neideitels Hilfe siegen

740 Waldkirchener wollen es wissen und den Sieg beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ holen. Das vogtländische Siegerdorf von 2017 führte am Mittwochnachmittag eine zehnköpfige Jury durch den Ort. Den ganzen Beitrag lesen auf: Nachrichten von Vogtland-Anzeiger.de