Nullnummer in Würzburg

Zum 35. Spieltag ging es für unseren Chemnitzer FC zu den Würzburger Kickers. Gegen den Tabellensechsten wollten sich unsere Himmelblauen ein Erfolgserlebnis erkämpfen. Dafür musste Cheftrainer David Bergner jedoch einiges verändern in der Startaufstellung. Im Gegensatz zum letzten Heimspiel gegen

CFC trifft auf die seit vier Spielen ungeschlagenen Würzburger Kickers

Der 35. Spieltag steht an und für unseren Chemnitzer FC geht es am Samstag zu den Würzburger Kickers. Anstoß in der Flyeralarm Arena ist um 14 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Martin Thomsen. An den Seitenlinien assistieren ihn Dominik Jolk

„Ja“ zu neuer Oberschule in Klingenthal

Lehrermangel ist nicht zu befürchten, wenn in Klingenthal noch heuer die neue Oberschule startet. Den ganzen Beitrag lesen auf: Nachrichten von Vogtland-Anzeiger.de

Lust auf schnelles Internet im Vogtland?

Auch noch kein schnelles Internet? Der Vogtlandkreis will Abhilfe schaffen und setzt beim Breitbandausbau auf Glasfaserkabel bis ans Haus und hohe Surfgeschwindigkeit. 30.000 Info-Flyer sind dazu gedruckt. Wer den Flyer in den nächsten Tagen in der Post vorfindet, gehört zu

aetka-Kita-Cup 2018: Anmeldung möglich!

Auch im Jahr 2018 findet auf dem Sportplatz Neubauernweg der aekta-Kita-Cup 2018 des Fördervereins für Jugend, Sport und Soziales e. V. sowie des Chemnitzer FC statt. Am Freitag, den 04. Mai 2018 gibt es die dritte Auflage des Fußballturnier für

Historischer Badeschuppen in Bad Elster

Wie Szenen eines Gemäldes präsentierte sich am Mittwoch der maßstabsgetreu nachgebildete historischen Badeschuppen im königlichen Kurbad Bad Elster. Das ist nicht verwunderlich. Den ganzen Beitrag lesen auf: Nachrichten von Vogtland-Anzeiger.de

Gesundes Frühstück an Schule in Plauen

Ein leckeres Frühstück hatte Kristin Friedrich am Dienstag für die 3. Klassen der Dittes Grundschule Plauen zubereitet. Die junge Frau absolviert in der Grundschule ein Freiwilliges soziales Jahr. Den ganzen Beitrag lesen auf: Nachrichten von Vogtland-Anzeiger.de

Kein bisschen leiser – Clubfans on tour nach Würzburg

Der CFC startet zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison. Unter dem Motto „Kein bisschen leiser“ startet der himmelblaue Tross zur Flyeralarm-Arena, wo der Zweitligaabsteiger Würzburger Kickers auf den CFC wartet. Natürlich hoffen wir wieder auf eine stattliche Kulisse im Gästeblock. Der

VIP Tageskarten-Angebot zum Heimspiel gegen den SC Preußen Münster

Nach der Niederlage gegen den SV Meppen 1912 wollen unsere Himmelblauen nun gegen den den SC Preußen Münster den Sieg verbuchen. Sichern Sie sich jetzt Ihre VIP-Karten für das Spiel am Sonntag, den 29.04.2018, um 14:00 Uhr. Erleben Sie nicht

Außenbandanriss bei Myroslav Slavov – auch Alexander Dartsch verletzt

Myroslav Slavov musste im Heimspiel gegen den SV Meppen 1912 in der 82. Spielminute verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Die erste Diagnose lautet Anriss des Außenbandes im Sprunggelenk.Alexander Dartsch bekam in der vergangenen Woche im Training einen Schlag aufs Knie und erlitt

Liegestütze im Vogtland

Toni Unterdörfel lädt am Montag zum Bootcamp Vogtland ein – samt kostenlosem Probetraining mit anschließendem Sportgrillen. Den ganzen Beitrag lesen auf: Nachrichten von Vogtland-Anzeiger.de

Philharmonisches Orchester reduziert Zahl der Musiker

Das Philharmonische Orchester Plauen-Zwickau reduziert die Anzahl seiner Musiker. Frühestens ab Januar 2021 sollen die Planstellen aus wirtschaftlichen Gründen von derzeit 66 auf 56 abgebaut werden. Darauf hätten sich die beiden Städte auf ihrer Gesellschafterversammlung geeinigt, teilte die Stadt P

Fundamente für „Dynamite“ in Plohn entstehen

80 Attraktionen und eine Großbaustelle hat der Freizeitpark Plohn derzeit seinen Gästen zu bieten. Letztere ist aber kein Fahrgeschäft zum Spaßhaben. Dort, wo jetzt Kran, Bagger und Tiefbaugerät ihr Werk tun, entsteht ab Frühjahr 2019 Deutschlands höchste und schnellste Stahlachterbahn:

Heimniederlage gegen den SV Meppen

Zum 34. Spieltag erwarteten unsere Himmelblauen den SV Meppen 1912 zum Heimspiel. Der zwischenzeitliche Treffer von Daniel Frahn reichte unseren Jungs am Ende nicht für einen Punktgewinn. Am Ende stand es 1:2 (0:1) für die Gäste. Cheftrainer David Bergner stellte