Sechs Grippetote in Sachsen – Höhepunkt der Grippewelle scheint überschritten

Grippeschutzimpfung
Dresden. In der diesjährigen Grippesaison gab es bisher sechs Todesfälle in Sachsen. Das Grippevirus sei dabei nur das „I-Tüpfelchen“ gewesen, die Betroffenen hätten Vorerkrankungen oder eine Immunschwäche gehabt, so der Sprecher des Sozialministeriums, Ralph Schreiber. Der Höhepunkt der Grippewelle scheine überschritten.
DNN-Online | Sachsen


Suchmaschinenservice gratis!