Lieder zur Sonnenwende


„Naht in Ehrfurcht, naht in Andacht, und was unhold, bleibe ferne. Unsre Zeugen sind die Asen, stummer Wald und stille Stern. Und mag auch die sonnenlose, dunkle Zeit sich dunkler trüben; treu der Lehre — treu der Sitte laßt den Väterbrauch uns üben!“ In diesem Geiste trafen sich junge Deutsche des JN-Stützpunkt Muldental in einer verträumt schönen Kulisse. Und alle Gäste verabschiedeten sich, nach der beeindruckenden Feierstunde, voller Begeisterung voneinander. Begeistert; von der Atmosphäre, dem tollen und gelungenen musikalischen Rahmenprogramm. Neben innerer Einkehr konnte die Bande der Kameradschaft fester geschnürt werden. Es wurde gemeinsam gesungen, gescherzt und tiefgründige Gespräche geführt. Die Gemeinschaft, bestehend aus Mitgliedern und Freunden der JN-Muldental, genoss den Göttertrunk und die deftige Kartoffelsuppe. Die Zeit des längsten Tages im Jahr verflog regelrecht aber auch die schönste Feier muss einmal zu Ende gehen. Und so verließen die letzten jungen Germanen gegen zwei Uhr den geweihten und gesäuberten Platz.
Video Bewertung: 5 / 5