Sächsische Forscher wollen Wald im Sudan aufforsten und wirtschaftlich nutzbar machen

Dresden/Khartoum. Wissenschaftler aus Sachsen wollen den Wald im Sudan aufforsten. Anfang des Monats hatten Experten der TU Dresden den
nördlichen Teil des Landes bereist, um sich ein Bild von den Bedingungen
zu machen. „80 Prozent der Naturwälder sind stark degradiert“, sagte
Michael Rosenthal vom Lehrstuhl für Forstnutzung.
DNN-Online | Sachsen


Suchmaschinenservice gratis!