Kultusminister entdeckt mit Schülern den Tharandter Wald

Im Tharandter Wald auf den Spuren von Heinrich Cotta wandelt am kommenden Mittwoch (15. Juni 2011) Kultusminister Roland Wöller gemeinsam mit 90 Schülern aus einem Gymnasium, einer Mittelschule und einem Förderzentrum. Auf sie wartet ein sportliches Naturerlebnis mit spannenden Entdeckungen. So werden im Forstbotanischen Garten Forstwissenschaftler der TU Dresden den Mädchen und Jungen mit Lernspielen die Funktion des Waldes und den Beruf des Forstwirtes näherbringen. „Mit der Erlebniswanderung wollen wir die Schüler darauf aufmerksam machen, welche besondere Verantwortung der Mensch für den Wald hat“, erklärte Kultusminister Roland Wöller. Die Tour endet am Mailer, wo die Schüler mehr über die traditionelle Herstellung von Holzkohle erfahren. „Das Lernen im grünen Klassenzimmer vermittelt Wissen äußerst einprägsam und macht Lust auf mehr Bewegung an der frischen Luft“, so Wöller weiter. An der Wanderung nimmt auch der Direktor der Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt, Herr Dr. Hans-Joachim Gericke, teil.

Die Wanderaktion „Gemeinsam wandern – Vielfalt in Wäldern erleben!“ geht auf eine Initiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit zurück. Sie findet zwischen dem 14. Mai und dem 26. Juni 2011 statt.

Pressevertreter sind recht herzlich eingeladen zum:

Aktionstag „Gemeinsam wandern – Vielfalt in Wäldern erleben!“
mit Kultusminister Roland Wöller,
am 15. Juni 2011, 10 Uhr, im Tharandter Wald,
Treffpunkt: Schweizerhaus im Forstbotanischen Garten,
Am Forstgarten 1, 01737 Tharandt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Teilnehmende Schulklassen:
Bertolt-Brecht-Gymnasium Dresden (9. Klasse)
Mittelschule Wilsdruff (9. Klasse)
Dresdner Förderzentrum Lernen „Am Leutewitzer Park“ (9. Klasse)

Ablauf:
10.00 Uhr Eröffnung am Schweizerhaus im Forstbotanischen Garten
10.15 Uhr Prof. Dr. Roloff übernimmt die Wandergruppe und informiert über die Aufgaben eines Forstwirtes
11.15 Uhr Herr Gläser vom Sachsenforst erklärt auf der Wanderung an drei Stationen die Aufgaben eines Forstbezirkes, die Waldfunktionen und Berufsbilder
12.45 Uhr Ankunft beim Mailer in Tharandt

Zum Tharandter Wald:
Der Tharandter Wald ist südlich von der Landeshauptstadt Dresden gelegen. Bekannt wurde die Region durch den Forstmann Heinrich Cotta, der 1811 die weltbekannte Forstlehranstalt (heute Fachrichtung der TU Dresden) gründete und den ersten Forstbotanischen Garten anlegte. Er gehört zu den schönsten Wandergebieten in Sachsen. Auf etwa 200 Kilometer gut ausgeschilderten Wanderwegen lassen sich Naturschönheiten entdecken und gemütliche Rastplätze laden zum Verweilen ein.

Medienservice Sachsen
Quelle: Mediaservice-Sachsen