Ministerpräsident Stanislaw Tillich lobt Engagement von Magnetto im Vogtland

Dresden (08. Juni 2011) – Bei seinem heutigen Besuch würdigte Ministerpräsident Stanislaw Tillich die herausragende Entwicklung der Magnetto Automotive Deutschland GmbH für das Vogtland:

„Magnetto ist ein überzeugendes Beispiel dafür, dass sächsische Unternehmen schwere Krisen wie 2009 gut meistern können“, sagte der Ministerpräsident. „Gelungen ist das dank tüchtiger Mitarbeiter mit guten Ideen und dem strategischen Weitblick der Geschäftsführung. Ihrem Einsatz ist nicht nur die gute Entwicklung am Standort Treuen zu verdanken. Sächsische Unternehmen haben unser Land dadurch gestärkter aus der Krise gebracht.“ Das verdeutlichte auch der erste Spatenstich für ein neues Presswerk und damit die Erweiterung am Standort Treuen.

Während seines Besuches betonte der Ministerpräsident die Bedeutung des Standortes für die sächsische Wirtschaft und sagte die Unterstützung der Staatsregierung beim weiteren Ausbau der Infrastruktur zu.

Medienservice Sachsen
Quelle: Mediaservice-Sachsen