Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge am 18.06.2011

Zentrum – Volltrunken mit dem Fahrrad
(KW)…war in der Nacht zum Sonnabend ein 34-Jähriger im Stadtzentrum unterwegs. Er befuhr die baustellenbedingte Einbahnstraße auf der Straße der Nationen in entgegengesetzter Richtung. Hierbei fuhr er in extremen Schlangenlinien. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,26 Promille. Im Anschluss an die Blutentnahme wurde er zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam untergebracht. Neben der Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr kommen somit auf den 34-Jährigen noch die Kosten für den Polizeigewahrsam zu.




OT Kappel – Discounter angegriffen
(KW) In der vergangenen Nacht, gegen 02.00 Uhr, schlugen unbekannte Täter auf der Stollberger Straße die Fensterscheibe eines Discounters ein. Im Inneren des Marktes versuchten sie einen Warenträger mit Tabakwaren zu entwenden. Dabei wurden sie offensichtlich gestört und flüchteten ohne Beute. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

OT Helbersdorf – Getränkemarkt aufgebrochen
(KW) Unbekannte hebelten in der Nacht zum Sonnabend die Tür eines Getränkemarktes an der Helbersdorfer Straße / Am Stadtpark auf. Sie entwendeten etwa 20 Schachteln Zigaretten unterschiedlicher Marken. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.



OT Helbersdorf – Eingestiegen
(KW) In der Nacht vom Freitag zum Sonnabend stieg ein unbekannter Täter über den Balkon in eine Erdgeschosswohnung auf der Friedrich-Hänel-Straße ein. Die Balkontür war offen. Während der 85-jährige Wohnungsinhaber und sein 57-jähriger Sohn schliefen durchsuchte der Täter die Wohnung. Aus dem Portemonnaie des Wohnungsinhabers wurden 200 Euro Bargeld entwendet. Weiterhin fehlen einen Digitalkamera und ein Handy samt Ladegerät. Der Gesamtstehlschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Glauchau – Fahrradfahrer schwer verletzt
(KW) Am Freitagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, befuhr eine 51-Jährige in Glauchau den Fußweg von der Ulmenstraße kommend in Richtung Quergasse. Ein 16-Jähriger kreuzte den Fußweg aus Richtung Hoffnung in Richtung August-Bebel-Straße. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrräder. Beide Unfallbeteiligten werden dabei schwer verletzt.

Neukirchen/Erzgeb. – Aufgefahren
(KW) Freitagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Opel in Neukirchen die Hauptstraße in Richtung Klaffenbach. Er wollte nach links in ein Grundstück einbiegen, musste jedoch aufgrund von Gegenverkehr anhalten. Ein nachfolgender Kleintransporter Ford Transit fuhr auf den Opel auf. Der Opelfahrer wurde schwer verletzt. Ein Atemalkoholtest beim Fordfahrer erbrachte einen Wert von 0,38 Promille. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.


Hainichen – Unfall auf der Bundesautobahn
(KW) Ein 22-Jähriger befuhr Freitagabend die BAB A 4 in Richtung Aachen. Kurz nach der Anschlussstelle Hainichen überholte er einen im rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug. Als er sich neben dem Sattelzug befand scherte dieser plötzlich nach links aus. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich der 22-Jährige mit seinem Kleintransporter nach links aus. Er kam ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der Sattelzug verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Der Fahrer des Kleintransporters blieb zum Glück unverletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 11.000 Euro geschätzt.