Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge am 22.06.2011 (Update)

OT Sonnenberg/OT Schloßchemnitz/OT Kaßberg/Stadtzentrum – Acht Pkw aufgebrochen
(Kna) Zu insgesamt acht Pkw-Einbrüchen wurde die Polizei am Mittwochvormittag gerufen. Auf der Zietenstraße hatten Unbekannte während der vorangegangenen Nachtstunden eine Seitenscheibe eines VW Golf eingeschlagen und eine darin aufbewahrte Handgelenktasche gestohlen. Auf der Beyerstraße verschwand ein kombiniertes Sound- und Navigationssystem aus einem VW Bora, auf der Andréstraße wurden alle vier Räder eines dort geparkten Pkw VW abgeschraubt und gestohlen. Aus einem an der Pornitzstraße abgestellten Pkw VW scheint nach ersten Erkenntnissen nichts zu fehlen, aus einem ebenfalls dort abgestellten Kleintransporter Mercedes Sprinter verschwand eine Handtasche, nachdem auch an diesen beiden Fahrzeugen jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde. Aus einem auf dem Außengelände einer Firma an der Zwickauer Straße abgestellten Pkw (Typ liegt der Pressestelle nicht vor) holten sich Diebe mehrere CD’s.
Außerdem wurden auf der Andréstraße und Leonhardtstraße jeweils ein Skoda Octavia aufgebrochen und versucht kurz zu schließen, was jedoch nicht gelang. Der bei diesen Einbruchsdiebstählen insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro, der Wert der Beute auf mehrere tausend Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft einen möglichen Zusammenhang zwischen diesen Straftaten.



OT Schloßchemnitz/Stadtzentrum – VW Golf gestohlen
(Kna) Der Diebstahl eines schwarzen VW Golf im Zeitwert von rund 14.000 Euro wurde der Polizei am Mittwochvormittag angezeigt. Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen C-TB 558 war am Vorabend, gegen 17.30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes an der Beyerstraße abgestellt worden und steht jetzt auf der Fahndungsliste der Polizei.



OT Adelsberg – „Rot“ nicht beachtet?
(Kg) Am Mittwochmorgen befuhr gegen 8.45 Uhr der 21-jährige Fahrer eines VW Golf den Südring aus Richtung Augustusburger Straße in Richtung Zschopauer Straße. Als er die Ampelkreuzung Südring/Adelsbergstraße passierte, kam es zur Kollision mit einem anderen VW Golf, dessen Fahrer (72) den Südring von der Adelsbergstraße kommend bei „Grün“ geradlinig kreuzte. Nach dem Zusammenstoß schleuderte der Golf des 21-Jährigen noch gegen einen Ampelmast. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer sowie die Beifahrerin (71) des 72-Jährigen leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 15.000 Euro. Der Südring in Richtung Zschopauer Straße war für ca. 1½ Stunden gesperrt.

Lichtenau/OT Ottendorf – Von Straße abgekommen
(Kg) Die 35-jährige Fahrerin eines Pkw Citroen befuhr am Mittwochmorgen, gegen
8.35 Uhr, die Mittweidaer Straße (S 200) aus Richtung Mittweida in Richtung Ottendorf. Etwa 700 Meter vor dem Ortseingang Ottendorf kam der Citroen ausgangs einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Dabei zog sich die 35-Jährige leichte Verletzungen zu. Am Citroen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Oberschöna – Diebe bei der Feuerwehr
(He) Unbekannte Diebe stiegen in der Nacht zum Mittwoch über ein Fenster in das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr auf der Kleinschirmaer Straße im Ortsteil Wegefarth ein. Nach bisherigem Überblick entwendeten die Täter Handfunksprechgeräte, mehrere Feuerwehrüberjacken, einen Feuerwehrhelm sowie ein Atemgerät. Der Schaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt.


Taura – Lkw streifte Pkw
(Kg) Auf der Mittweidaer Straße aus Richtung Bundesstraße 107 unterwegs war am Mittwoch, gegen 6.15 Uhr, eine 51-jährige Frau mit ihrem Chevrolet Kalos. Gleichzeitig fuhr der 60-jährige Fahrer eines Lkw MAN von der Hauptstraße nach rechts auf die Mittweidaer Straße in Richtung Bundesstraße 107 auf. Dabei geriet der Lkw offenbar zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn und streifte den entgegenkommenden Pkw. Die Chevrolet-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.


Wolkenstein/OT Hilmersdorf – Hoher Sachschaden nach Kollision
(Kg) Die 63-jährige Fahrerin eines BMW Z4 befuhr am Mittwoch, gegen 7.40 Uhr, die Bundesstraße 101 aus Richtung Gehringswalde in Richtung Hilmersdorf. An der Kreuzung B 101/Straße des Friedens überholte sie einen langsamer werdenden Skoda Fabia, dessen Fahrerin (34) nach links auf die Straße des Friedens abbiegen wollte. Es kam zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, wonach der BMW noch gegen ein Stahlprofilgeländer sowie eine Stützmauer prallte. Durch den Anprall an die Stützmauer lösten sich Steine aus dieser, die auf das angrenzende Grundstück und dabei auch gegen ein Garagentor fielen. Verletzt wurde bei dem Unfall keine der beiden Frauen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 65.000 Euro.

Jöhstadt – Audi radlos gemacht
(He) Unbekannte Diebe entwendeten in der Nacht zum Mittwoch von einem Pkw Audi, der auf dem Gelände eines Händlers auf der Annaberger Straße stand, alle vier Laufräder. Der Schaden wird mit etwa 1.500 Euro beziffert.

Meerane – Polizei sucht Zeugen
(As) In der Zeit vom 7. Mai 2011 zum 8. Mai 2011 haben Unbekannte vom Gelände des Freizeitzentrums „Annaparkhütte“ am Promenadenweg mehrere Stammhölzer in der Größe von 40 cm x 40 cm im Gesamtwert von ca. 100 Euro gestohlen.
Die Polizei bittet einen älteren Mann, welcher mit einem Hund unterwegs war, sich zu melden. Dieser hat möglicherweise im besagten Zeitraum Beobachtungen gemacht, die mit dem Diebstahl im Zusammenhang stehen könnten. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter Tel. 03763/64-0 entgegen.

Meerane – Mokick nicht beachtet?
(Kg) Von einem Parkplatz nach links auf die Badener Straße fuhr am Mittwoch, gegen 9.45 Uhr, der 81-jährige Fahrer eines Pkw Opel auf und kollidierte dabei mit einem in Richtung Poststraße fahrenden Mokick. Der Mokick-Fahrer (61) erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro.