Dulig: „Heute so, morgen anders? – Sächsische FDP in der Debatte um Freiheitsrechte nicht glaubwürdig!“

In Reaktion auf die Äußerungen des sächsischen FDP-Generalsekretärs Torsten Herbst in Bezug auf den offenen Brief von Wolfgang Thierse erklärt der SPD Landesvorsitzende Martin Dulig:

„Bevor Herr Herbst in voreilige Kritik verfallen ist, hätte er besser einen Blick in die eigenen Reihen werfen sollen. Während er selbst es zu verteufeln scheint, wenn die Grundrechte energisch eingefordert werden, hat sein Landtagskollege Carsten Biesok in der letzten Plenardebatte (29. Juni 2011) eine ganz andere Bilanz gezogen:

SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.