Dr. Deicke: ‚Quotenregelung dringend erforderlich – es gibt auch sonst noch viel zu tun.‘

Dr. Liane Deicke, Sprecherin für Gleichstellung der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt anlässlich einer aktuellen Studie des Bundesfrauenministeriums (BMFSFJ):

„70 Prozent der Deutschen sind demnach für eine Frauenquote in Führungs- und Aufsichtsgremien. Ob das Bundesfrauenministerin Schröder gefällt oder nicht, ihr „Flexi-Quoten“-Kompromiss ist nicht gewollt. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten fordern endlich eine gesetzliche Quote für Frauen in Führungspositionen in der Wirtschaft.

SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.