BPOLI L: Kabeldiebe beim Klau ertappt

Bundespolizeiinspektion Leipzig [Pressemappe]
Leipzig (ots) – Zwei Leipziger (29, 33) entwenden am Dienstagmorgen im Bereich Leipzig Lindenau rund 200 Meter Bahnkabel.

Dabei zerstören sie auch Signalkabel und lösen damit eine Signalstörung aus und legen den Bahnverkehr zwischen Gera und Leipzig lahm. Die durch sie ausgelöste Signalstörung bemerken die Beiden nicht. Bis zum Eintreffen der alarmierten Bundespolizei schneiden die Männer weiter Kabel und legen dieses zum Abtransport bereit. Als sie die Streifen bemerken flüchten Beide. Doch ihre Flucht endet kurze Zeit später und beide Täter werden festgenommen. Der verursachte Schaden liegt im fünfstelligen Bereich. Die genaue Schadenshöhe wird noch ermittelt.

ad2

Am späten Dienstagnachmittag wurden die Männer dem Ermittlungsrichter vorgeführt und sie sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Die Bundespolizei Leipzig hat ein Ermittlungsverfahren wegen Störung öffentlicher Betriebe und Störung der Telekommunkation eingeleitet. Bei der Durchsuchung der Wohnräume des 29jährigen Täters wurden 7 Hanfpflanzen und mehrere kleine Tüten mit betäubungsmittelähnlichen Substanzen sichergestellt.
Lesen Sie hier weiter…


Polizeipresse.de