Sebastian Fischer: Erfahrung zählt – Initiative 5000 mal 50

Sachsens Gemeinschaftsinitiative „5.000 mal 50 – Erfahrung zählt!“

Ältere bringen für jedes Unternehmen Vorteile: Sie haben besonderes Know-how durch ihre Berufs- und Lebenserfahrung und können diese Erfahrungen auch an Jüngere weitergeben. Sie wechseln nicht mehr so häufig den Betrieb und senken damit die Fluktuationskosten. Dadurch können Betriebe eine besondere Vielfalt in ihre Personalstruktur bringen. “Auch auf das Betriebsklima kommt es an”, ergänzt Sebastian Fischer, Landtagsabgeordneter von Großenhain und Umgebung, beim Unternehmensbesuch von Ministerpräsident Stanislaw Tillich in der Firma PTFE Nünchritz GmbH & Co. KG.

Sebastian Fischer MdL

Sebastian Fischer MdL

Das hochinnovative Unternehmen PTFE Nünchritz GmbH & Co. KG, rund um Geschäftsführer Dr. Dirk Harste macht nicht nur durch seine Produkte auf sich aufmerksam. Die Zeichen der Zeit erkennend, kümmert sich die Firma besonders um ihre älteren Mitarbeiter.

Im Rahmen der Sächsischen Gemeinschaftsinitiative “5000×50 – Erfahrung zählt” werden speziell ältere Arbeitssuchende geschult und vermittelt.

Ziel ist es, einen Bewusstseinswandel zu fördern. Während früher ältere Arbeitnehmer in Frührente geschickt wurden, kann es sich heute kaum ein Unternehmen leisten, auf die Erfahrungen der alten zu verzichten.

“Ein Drittel der Beschäftigten bei der Firma PTFE in Nünchritz sind älter als 50 Jahre. Bei den offenen ausgeschriebenen Stellen spielt das Alter der Bewerber keine Rolle, vielmehr sind Bewerber mit viel Erfahrung gefragt”, informiert Geschäftsführer Dr. Dirk Harste.

“Um die Beschäftigungsmöglichkeit für Ältere im Freistaat Sachsen zu verbessern, unterstützt die Bundesagentur für Arbeit aktiv die Gemeinschaftsinitiative 5.000 mal 50 – Erfahrung zählt! Die Initiative soll Betriebe ermuntern, mehr Menschen im Alter von über 50 Jahren einzustellen”, sagte Jutta Cordt, Bundesagentur für Arbeit, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen.

Weitere Informationen zur Initiative 5000 mal 50 – hier klicken.

v.l.: Jutta Cordt, (Bundesagentur für Arbeit, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen), Dr. Dirk Harste (Geschäftsführung PTFE), Sebastian Fischer MdL, Ministerpräsident Stanislaw Tillich

v.l.: Jutta Cordt, (Bundesagentur für Arbeit, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen), Dr. Dirk Harste (Geschäftsführung PTFE), Sebastian Fischer MdL, Ministerpräsident Stanislaw Tillich

Quelle: Sebastian Fischer MdL


Sachsen CDU Politik