Mecklenburg-Vorpommern: GRÜNE Erfolge im Osten keine Eintagsfliege

Dresden. Die Sächsischen GRÜNEN gratulieren ihren Parteifreundinnen und -freunden zum Einzug in den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Volkmar Zschocke, Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen, erklärt dazu am Sonntagabend: "BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sind mit einem grandioses Ergebnis in den Schweriner Landtag eingezogen. Die über viele Jahre für uns verschlossenen Tore sind endlich offen. Da kommt jetzt kräftige GRÜNE Bewegung hinein! Wir GRÜNEN sind nach Union und SPD als dritte Partei in allen 16 Landtagen vertreten. Ein historischer Tag."

"Wir GRÜNEN in Sachsen freuen uns besonders über den Erfolg. Mehr Demokratie, Gerechtigkeit und echte Zukunftsperspektiven: Die Menschen in Ostdeutschland brauchen und wollen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wie nie zuvor. Unsere Erfolge sind keine Eintagsfliege. GRÜN wächst stetig weiter!"

Mit Blick auf den wahrscheinlichen Wiedereinzug der NPD in den Landtag meint Zschocke: "Wie auch in Sachsen ist es der NPD gelungen, sich zu verankern. Sachsens Staatsregierung muss aufhören, mit Debatten über angeblichen Extremismus von Links abzulenken. Wir dürfen im Engagement gegen Rechts nicht nachlassen. Das hat oberste Priorität."
Grüne Sachsen News