Monthly Archives: Oktober 2011

Der Stein des Weisen

Früher war es ein Aufnäher für Jacken und Mäntel, heute ist es eine Plakette aus Metall: das Friedenssymbol »Schwerter zu Pflugscharen«. Harald Bretschneider hat es vor 30 Jahren erfunden. Heute bringt er es zu Menschen, die den Frieden nötig haben

3. Sächsische Landesausstellung schließt mit positiver Bilanz

„Die 3. Sächsische Landesausstellung hat als hochwertiges Kunst- und Kulturereignis viel Aufmerksamkeit für Görlitz und die Oberlausitz erzeugt. Damit hat die Landesaustellung ihr Ziel erreicht, eine Region jenseits der Leuchttürme in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken“, so Sachsens Staatsministerin

25/2011 Gebhardt zu den Wahlergebnissen

Zu den Wahlergebnissen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz erklärt der Vorsitzende der sächsischen LINKEN, Rico Gebhardt: „Wir müssen bei beiden Wahlen eine bittere Niederlage für die LINKE konstatieren, es ist uns leider nicht gelungen in die Landtage … Pressemitteilungen

Was für ein Jahr für unsere Parkeisenbahn im Großen Garten Dresden. Herzlichen G…

Was für ein Jahr für unsere Parkeisenbahn im Großen Garten Dresden. Herzlichen Glückwunsch zum 275.000 Fahrgast! Pinnwand-Fotos Schlösserland Sachsens Facebook-Pinnwand

1 Jahr Weiterbildungsscheck in Sachsen

Die Jahresbilanz kann sich sehen lassen: Seit dem Start des Förderprogramms am 1. November 2010 wurden bereits 2.770 Weiterbildungsschecks mit einem Zuschussvolumen von insgesamt 8,3 Mio. Euro ausgereicht. „Der Weiterbildungsscheck ermöglicht erstmals eine individuelle Unterstützung für all diejenigen, die Zeit

Landwirte erhalten Leistungen für Umweltschutz

432 sächsische Landwirte, die sich verpflichtet haben, ihre Betriebe nach den Regeln des ökologischen Landbaus zu bewirtschaften, erhalten in den kommenden Tagen eine finanzielle Beihilfe. Für die erbrachten Umweltleistungen werden insgesamt rund 7,1 Millionen Euro für 32 757 Hektar ausgezahlt.

Fahrradfahrerin befuhr Autobahn

Glauchau – Bundesautobahn A 4 – (KW) Eine 24-Jährige wurde am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr bei einem Verkehrsunfall getötet. Sie war aus ungeklärten Gründen mit einem Fahrrad auf der Bundesautobahn A 4, Richtungsfahrbahn Dresden, entgegengesetzt zur Fahrtrichtung gefahren. Sie fuhr

Gefährliche Körperverletzung in Asylbewerberheim

Plauen – (AH) Eine Frau teilte am Sonntagabend kurz vor 20 Uhr über Notruf 110 eine tätliche Auseinandersetzung zwischen ca. 20 Personen im Asylbewerberheim mit. Es wäre Reizgas versprüht worden und man habe mit Messern gedroht. Nach Einsatz aller zeitnah

Autoren wecken Leselust bei sächsischen Schülern

„Lesen öffnet das Tor zum Wissen“, so Kultusminister Roland Wöller, der bereits zum dritten Mal gemeinsam mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis Autorenlesungen an sächsischen Schulen unterstützt. Ziel ist es, die Leselust bei den Kindern und Jugendlichen zu wecken und ihnen die Welt

Frauen empfangen FFV Erfurt

Am kommenden Sonntag gastiert der 1. FFV Erfurt bei den himmelblauen Damen. Der Gegner aus Thüringen rangiert derzeit im Tabellenmittelfeld. Für unser Team heißt es daher, konzentriert aufzutreten um endlich den ersten Saisonsieg einfahren zu können. Dabei hoffen die Frauen

Ab Freitag: Stadtarchiv mit neuer Telefonnummer

Am Freitag, (28. Oktober) erhält das Stadtarchiv eine neue Telefonanlage. Ab 1. November 2011 wird das Stadtarchiv wie die meisten anderen städtischen Einrichtungen in den Einwahl-Verbund 123 einbezogen sein. Die allgemeine Rufnummer lautet dann 0341/1233800, per Fax ist das Stadtarchiv

Gruppenweises Auftreten beiderseitig

Torgau (TZ). Bei bestem Wetter trafen sich die Torgauer Ornithologen wieder am Großen Teich. Im Herbst ist hier immer eine ganze Menge los, da ist Erscheinen Pflicht. Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und Bildrechte: Torgauer Zeitung

Maxe ist Experte: Sammler aus Leidenschaft

Hallo Nachbar, schon oft haben wir in unserem Garten im Frühjahr in den Polsterstauden Walnüsse und auch Haselnüsse gefunden und uns dabei gefragt, wer diese da wohl versteckt hat. Vielen Gartenfreunden geht es ebenso. Newsticker der Torgauer Zeitung Text- und

Jeremias Schrei gegen die Verletzungen in der Kirche

Heile du mich, Herr, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen; denn du bist mein Ruhm. Jeremia 17, Vers 14 Da hat es einer echt satt. Vergeblich versuchte er, angesichts innerer und äußerer Bedrohung seine Mitbürger