Berlin-Wahl: Sachsens GRÜNE gratulieren – Berlin hat den Stillstand abgewählt

Dresden. Die sächsischen GRÜNEN gratulieren den Berliner Parteifreunden und ihrer Spitzenkandidatin Renate Künast zu deren sehr guten Wahlergebnis in Berlin. Claudia Maicher, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, erklärt dazu:
"Das GRÜNE Wachstum setzt sich mit der Berlin-Wahl fort. Das ist das beste Ergebnis, dass wir je bei einer Abgeordnetenhauswahl in Berlin hatten. Darüber freuen wir uns auch in Sachsen."
"Wir haben sicherlich nicht alle Wahlziele erreicht, aber klar ist: Berlin hat den Stillstand abgewählt. Rot-Rot ist am Ende. Wir ermöglichen eine neue Regierung.", resümiert Maicher die Ergebnisse.
Mit Blick auf die Ergebnisse der FDP meint Maicher: "Die erneute herbe Niederlage der FDP ist ein deutliches Signal in Richtung Bundesebene. Der Versuch der FDP-Führung mit antieuropäischem Populismus Wählerstimmen zurückzugewinnen, verfängt nicht."
Die Landesvorsitzende zeigt sich zufrieden mit dem Wahljahr 2011: "Das war ein erfolgreiches Wahljahr für uns GRÜNE. Wir haben überall deutlich dazu gewonnen und Spitzenergebnisse erlangt. Wir sind in allen Landesparlamenten vertreten und in vielen Kommunen fest verankert. GRÜN ist überall im Land."
Pressemitteilung 2011-35 vom 18.09.2011
Grüne Sachsen News