GewerkschaftsGrün Sachsen gegründet

Dresden. Mitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen haben am 1. Oktober die Landesarbeitsgemeinschaft "GewerkschaftsGrün Sachsen" gegründet. GewerkschaftsGrün ist ein bundesweites Netzwerk grüner Gewerkschaftsmitglieder, das auch in einigen Landesverbänden organisiert ist.

GRÜNEN-Landesvorsitzende Claudia Maicher freut sich über die neue Plattform: "Faire Entlohnung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und würdige Arbeitsbedingungen sind uns Grünen sehr wichtig. Mit der Gründung von GewerkschaftsGrün unterstreichen wir diesen Anspruch."

Ziel von GewerkschaftsGrün Sachsen ist es, grüne und grünen-nahe Gewerkschaftsmitglieder in Sachsen zu vernetzen, um gewerkschaftliche Positionen zur Wirtschafts-, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik in innerparteiliche Diskussionen einzubringen und gleichzeitig GRÜNE Positionen gegenüber dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und den Einzelgewerkschaften zu vertreten.

"Ganz besonders freue ich mich darüber, dass die Initiative aus der Mitte unserer Mitgliedschaft heraus kommt. Grünes Engagement in Sachsen ist vielfältig wie nie zuvor.", so Maicher.

Als SprecherInnen der Landesarbeitsgemeinschaft wurden Petra Zais (Chemnitz) und Achim Wesjohann (Dresden) gewählt.
Pressemitteilung 2011-40 vom 3. Oktober 2011
Grüne Sachsen News