Pecher: „Freistaat hat offensichtlich Geld. Aber nicht für Investitionen“

SPD-Fraktion fordert Aufklärung und Informationen über Rentennachzahlung in Höhe von 77,5 Millionen Euro

Mario Pecher, finanz- und haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt zu den Folgen der Software-Panne bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV):

„Aufgrund eines Software-Fehlers muss Sachsen 77,5 Millionen Euro an die Deutsche Rentenversicherung (DRV) nachzahlen; 36 Millionen Euro hat der Freistaat schon überwiesen.

SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.