Noch immer keine Spur des Todesschützen von Döbeln

Döbeln – Auch am heutigen 03.11.2011 gibt es keine heiße Spur vom Schützen, der die tödlichen Schüsse auf einen Imbiss-Besitzer in Dübeln abgegeben hat. Die Polizei teilte heute mit, dass sie noch keine konkrete Spur des Täters habe. (Wir berichteten hier)

Beamte der Bereitschaftspolizei haben am Donnerstag noch einmal im Stadtgebiet nach möglichen Hinweisen auf den Fluchtweg des Todesschützen und nach möglicherweise fortgeworfenen Gegenständen gesucht, wie ein Polizeisprecher sagte.

ad1

Zudem habe eine Sonderkommission „Aladin“ mit rund 50 Beamten ihre Arbeit aufgenommen. Der 41-jährige Imbiss-Inhaber war am Dienstag in seinem Betrieb erschossen worden. Der maskierte Täter gab mindestens vier Schüsse auf sein Opfer ab, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.