Dulig: „FDP-Vorstoß spielte keine Rolle“

Nach den Ergebnissen des Koalitionsausschusses im Bund erklärt der SPD-Landesvorsitzende Martin Dulig an die Adresse der sächsischen FDP:

„Mit dem Vorschlag der sächsischen FDP, den Soli abzuschaffen um Steuern zu senken, ist am Wochenende das einzig richtige geschehen: Er spielte keine Rolle. Das heißt einmal mehr – die Sachsen-FDP tönt und scheitert. Herr Zastrow soll jetzt nicht auf die Idee kommen, die gestrigen Ergebnisse als sächsischen Erfolg zu feiern.“

 

 

SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.