A4 – Transporter geht in Flammen auf

Bundesautobahn 4 – Fahrtrichtung Görlitz, km 45,3 am 16.11.2011, gegen 17:45 Uhr
Ein 25-Jähriger war mit seinem Transporter (Daimler-Chrysler) in Richtung Görlitz unterwegs.

In Höhe der „Tank- und Rastanlage Oberlausitz Süd“ fing sein Fahrzeug plötzlich an zu brennen. Er und sein 35 Jahre alter Beifahrer blieben unverletzt. Das Fahrzeug hingegen brannte aus. Im Transporter befanden sich geringe Mengen Chemikalien (mehrere Flaschen Dieselreiniger).

In wie weit sie auf das Ausmaß des Feuers Einfluss hatten, ermittelt nun die Polizei. Sie stellte den Transporter sicher. Der Straßenverkehr konnte gegen 22:00 Uhr wieder ohne Behinderung rollen. (mw)