Gebhardt zum Tod von Sascha Wagener

Zum Tod von Sascha Wagener erklärt der Vorsitzende der sächsischen LINKEN, Rico Gebhardt für den Landesvorstand: „Mit Bestürzung haben wir die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres Genossen Sascha Wagener zur Kenntnis nehmen müssen. Vor seiner Tätigkeit in Baden-Württemberg gehörte Sascha einige Jahre zu unserem Landesverband. Als einer der Väter des Jugendverbandes der LINKEN war Sascha einige Jahre Mitglied im Parteivorstand und Kandidat für das Europäische Parlament.

Der Luxemburger Sascha Wagener vertrat zunächst die PDS und dann DIE LINKE in Sozialforen und linken Netzwerken, nicht zuletzt auch bei Attac. Sein politisches Gespür, sein umfassendes Wissen und sein Talent, Menschen zu begeistern werden uns immer in Erinnerung bleiben. Unsere Gedanken sind in diesen traurigen Stunden auch bei seinen Eltern und seiner Freundin.“
Pressemitteilungen