Dringend Zeugen zu „Geisterfahrerunfall“ gesucht

Chemnitz/ Adelsberg – (Fi) Zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag, gegen 15.55 Uhr ereignete, sucht der Verkehrsunfalldienst der Chemnitzer Polizei unter Tel. 0371/3872279 dringend Zeugen.
Nach den bisherigen Ermittlungen zum Unfallhergang war der 81-jährige Fahrer eines silbergrauen Hyundai zur fraglichen Zeit auf der Zschopauer Straße in Richtung Stadtzentrum unterwegs. An der Südringauffahrt, in Richtung Augustusburger Straße, kam der Pkw in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Bordsteinkante und kollidierte mit einem Verkehrszeichen.

Der Hyundai fuhr auf der Zschopauer Straße weiter, überquerte die Brücke über den Südring und bog dann auf den Südring in Richtung Neefestraße ein. Allerdings fuhr der Hyundai nicht in Richtung Neefestraße, sondern als „Geisterfahrer“ in Richtung Augustusburger Straße bis zur Einmündung Carl-von-Ossietzky-Straße. Dort bog der Hyundai nach links ab, kollidierte mit der Fußgängerampel und blieb stehen. Der 81-Jährige wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Auf ca. 5 500 Euro beziffern sich die insgesamt entstandenen Schäden.

Wer Angaben zur Fahrweise des Hyundai machen kann oder durch den Pkw möglicherweise behindert oder gefährdet wurde, wird gebeten, sich unter der o.g. Rufnummer zu melden.