Taschendiebe haben üppigen Nikolaus

Im Stress und Gedränge der Vorweihnachtszeit fällt es Dieben leicht, Körpernähe zu ihren Opfern zu halten und unbemerkt Geldbörse oder Wertgegenstände aus Kleidungs- oder Handtaschen zu entwenden. Bis das Opfer den Diebstahl bemerkt, sind die Täter meist im Getümmel untergetaucht und über alle Berge. Hinweise zu ihnen gibt es fast nie, denn die Tat selbst wird äußerst selten sofort bemerkt.

Nicht immer bedarf es aber derartiger Dreistigkeit. In den letzten Tagen mussten im Bereich der Polizei Oberes Elbtal-Osterzgebirge auch Fälle von Sorglosigkeit, ja fast Leichtfertigkeit festgestellt werden. Dort hatten Diebe leichtes Spiel und wurden durch die Gelegenheit zur leichten Beute geradezu herausgefordert. Ebenso wird der Andrang auf Märkten oder vor Geschäften genutzt, um sich in den Auslagen zu bedienen. So legte beispielsweise eine Frau ihre Geldbörse kurz neben eine Briefkastenanlage.

Wenig später war sie weg – mit persönlichen Dokumenten, Geldkarten und Bargeld. Ähnlich ging es einer Frau, welche in der Sparkasse nur kurz ihr Portemonnaie auf eine Ablage legte und sich zum Kontoauszugsdrucker drehte. Im Nu war es samt Geldkarte und Bargeld verschwunden. Ein weiteres Opfer reihte sich in die Warteschlange zur Eröffnung des Medimax in Meißen ein. Statt Schnäppchen zu machen, muss sich der Mann jetzt um die Neubeschaffung von Personalausweis, Führerschein, Zulassungsscheinen und Kreditkarten kümmern. Der Taschendieb hatte leichtes Spiel. Ein Modegeschäft büßte vier Herren- und eine Damenjacke ein. Die Ware befand sich an einem Rundständer im Eingangsbereich und hätte 1.950 Euro gekostet.
Schützen Sie ihr Eigentum!

Geben Sie mitgeführte Dokumente oder Wertsachen nicht aus der Hand oder legen Sie diese unbeaufsichtigt ab! Bewahren Sie diese prinzipiell in den Innentaschen Ihrer Kleidung auf und verschließen Sie diese. Tragen Sie Handtaschen vor ihrem Körper mit der Verschlußseite zu Ihnen. Nehmen Sie nur soviel Bargeld mit, wie unbedingt benötigt. Achten Sie darauf, dass niemand den Inhalt Ihrer Geldbörse wahrnimmt und bitten ggf. andere darum, bei unbarer Zahlung Abstand zu halten.