Straftatenserie im Bereich des Tagebaus Mühlrose aufgeklärt

In den vergangenen Tagen und Wochen sorgten wiederholt Diebstähle von Kabeln und Dieselkraftstoff im Tagebaubereich Mühlrose für Ärger. Zur Aufklärung dieser Straftaten leitete die Polizei intensive Ermittlungen und eine ganze Serie von Maßnahmen ein. Diese führten nun zum Erfolg.

Am 18.12.2011 konnte ein 26-Jähriger auf frischer Tat beim Diebstahl von Kabeln gestellt und festgenommen werden. Der Beschuldigte ist aus dem Bereich Brandenburg und hat die Straftaten gezielt und gut organisiert begangen. Dazu laufen auch im Bereich der Kriminalpolizei Finsterwalde entsprechende Ermittlungen. Zwischen den ermittelnden Dienststellen besteht enger Kontakt. Gegenwärtig kann man dem Tatverdächtigen mindestens 11 Straftaten in Sachsen zur Last legen. Bezüglich des Absatzes des Diebesgutes dauern die Ermittlungen noch an. (pk)