Himmelblau siegt zum Jahresende – 1:0 gegen Saarbrücken

Das Spiel startete ausgeglichen, weder der 1. FC Saarbrücken, noch unsere Himmelblauen konnten sich energisch genug durchsetzen, um vor dem gegnerischen Tor gefährlich zu werden. Im Laufe der ersten Halbzeit wurde der CFC jedoch immer besser und hätte die Führung verdient gehabt. Doch sowohl ein Distanzschuss von Ronny Garbuschewski in der 27. Spielminute, als auch ein Kopfball von Silvio Bankert nach 38 Minuten fanden den Weg ins Tor nicht. Dass die Gäste aus dem Saarland die beste Offensivabteilung der Liga besitzen konnten sie in der ersten Hälfte nicht zeigen. So blieb es bis zur Halbzeit beim 0:0-Unentschieden.

Auch in der zweiten Hälfte, machte das Team von Gerd Schädlich weiter Druck. Chancen von Garbuschewski und Tüting konnten zunächst nicht genutzt werden. Wenige Minuten vor Spielende erlöste Toni Wachsmuth die Himmelblauen dann aber. Nach einem Freistoß von Ronny Garbuschewski konnte Toni Wachsmuth den Ball nach Vorlage von Pavel Dobrý zum 1:0-Endstand über die Linie drücken.

Wichtige Punkte für den CFC, der so auf Tabellenplatz 15 überwintern wird. Das nächste Punktspiel findet am 21. Januar statt, Gegner ist dann der 1. FC Heidenheim.

Spielticker Chemnitzer FC – 1.FC Saarbrücken

Der CFC-Newsticker