Mann mit Pistole im Krankenhaus

Kamenz – Nebelschützer Straße, 29.12.2011, 16:35 Uhr
Aufregung im Kamenzer Krankenhaus! Ein 66-Jähriger wollte sich am 29.12.2011, gegen 16:30 in der Notfallambulanz behandeln lassen. Dabei hatte er einen Stoffbeutel mit Schreckschusswaffe samt Magazin bei sich, in welchem sich insgesamt neun Patronen des Kalibers 8,0 mm (Platz- und CS-Patronen) befanden.

Der 66-Jährige zeigte die Waffe dem Personal, allerdings ohne sie dabei zu bedrohen.
Richtigerweise wurde die Polizei gerufen, die dann auch die Waffe sicherstellen konnte, denn der 66-Jährige besaß keine Berechtigung zum Führen dieser Waffe (sog. kleiner Waffenschein). (uh)