Erfolg für die gemeinsame Fahndungsgruppe Autobahn – gestohlener Pkw Mazda 3 wird gestellt

BAB 4 – Fahrtrichtung Dresden-Görlitz, Rastanlage Oberlausitz-Süd, 16.01.2012, 03:30 Uhr
In der Nacht zu Montag wurde in Meißen ein Pkw Mazda 3 entwendet, der schon offensichtlich auf dem Weg in Richtung Polen war. Das wussten die Ermittler der gemeinsamen Fahndungsgruppe Autobahn allerdings noch nicht, als sie das Fahrzeug am heutigen Morgen gegen 03:30 Uhr auf der BAB 4 feststellten. Der Mazda wurde an der Rastanlage Oberlausitz-Süd abgeleitet und einer Kontrolle unterzogen.

Dabei wurde schnell klar: Das Türschloss war aufgebrochen, der Wagen wurde ohne Fahrzeugschlüssel gestartet und der 23-jährige Fahrer (polnischer Staatsbürger) war ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Er wurde noch vor Ort ohne Widerstand festgenommen. Der Wert des sichergestellten Fahrzeugs wird mit 16.500,- € angegeben. (tk)