«Zivilcourage vereint»

Anlass unseres Projekts »Zivilcourage vereint«

In einem nie dagewesenen Akt der Solidarität schlossen sich vor 75 Jahren in Spanien Tausende von Menschen verschiedenster Nationalitäten und politischer Ansichten zusammen, um gegen den faschistischen Diktator Franco für ein besseres, ein freies Spanien zu kämpfen. Sie gründeten die Interbrigaden.

Der Kampf gegen faschistische, rassistische und antisemitische Taten und Überzeugungen ist noch nicht gewonnen. Er ist aber die Voraussetzung für ein Leben in Frieden, Freiheit, Würde und Solidarität. Deshalb engagieren sich auch heute noch Tausende junge Menschen in Vereinen, Projekten und Initiativen. Ihre Arbeit wollen wir würdigen.

Ihr, sein, Dein Beitrag

Du kennst jemanden, der sich auf diese Weise engagiert? Dann gib uns einen Hinweis und beschreibe kurz ihre/seine Arbeit. Oder bist Du selbst eine/einer dieser Aktiven? Dann schick uns Deinen Beitrag, der Dein Handeln dokumentiert. Wir wollen aber auch Jugendliche motivieren, eigens für unser Projekt einen Beitrag zu kreieren. So haben wir in den vergangenen Jahren Theaterstücke, Songs, Comics, Kurzfilme, Gedichte und andere kreative Einsendungen erhalten, die sich auf ganz verschiedene Weise mit dem Thema Rechtsextremismus auseinandergesetzt haben. Solche Beiträge suchen wir auch in diesem Jahr.

Gewinn

Zu gewinnen gibt es eine einwöchige Studienreise im Herbst 2012 nach Katalonien. Auf den Spuren der Interbrigadisten reisen wir an historische Orte des Spanischen Bürgerkriegs auf französischer und spanischer Seite, treffen Zeitzeugen und Menschen, die sich um die Aufarbeitung dieser Zeit verdient machen bzw. gemacht haben.

Regularien

Ihr solltet zwischen 16 und 26 Jahre alt sein. Über die Preisträger entscheidet eine fachkundige Jury. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden etwa eine Woche nach Einsendeschluss informiert. Wir bitten um Verständnis, dass wir pro erfolgreichem Wettbewerbsbeitrag nur eine Person prämieren können. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich.

Der Wettbewerb wird von der Rosa-Luxemburg-Stiftung unterstützt.

Weitere Informationen erhaltet ihr unter:

www.zivilcourage-vereint.de
Telefon 030 22771786
Telefax 030 227-76070
Ansprechpartner: Tinko

Wettbewerbsbeiträge bitte an:

Bürgerbüro MdB Dr. Gesine Lötzsch
Ahrenshooper Straße 5
13051 Berlin
Telefon 030 99270725
Telefax 030 99270726
Ansprechpartner: Erik

Einsendeschluss ist der 8. Juni 2012.

RLS: Aktuelle Themen-Nachrichten