Schmallenberg-Virus: Noch keine Fälle in Dresden bekannt

Betriebe, deren Tiere Symptome zeigen, werden gebeten diese zu meldenBereits 2011 meldeten deutschlandweit Landwirtschaftsbetriebe Schmallenberg-Virus-Infektionen. Anfang Februar kam es auch in Sachsen zu Erkrankungen. In Dresden sind aktuell noch keine Fälle bekannt. Tierhalter bei deren Herden Symptome auftreten, werden jedoch gebeten, sich bei einem Tierarzt und dem Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt der Landeshauptstadt Dresden zu melden. Nach aktuellen Erkenntnissen ist das Virus für den Menschen ungefährlich.
Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Dresden