Gemeinsame Fahndungsgruppe Autobahn stellt Autodieb

BAB 4, Fahrtrichtung Görlitz, Tunnel Königshainer Berge – 29.02.2012, 21:40 Uhr
Eine Streife der gemeinsamen Fahndungsgruppe Autobahn (GFG Autobahn) von Bundes- und Landespolizei sind am gestrigen Abend auf einen Toyota Corolla Verso aufmerksam geworden. Bei einer Überprüfung des am Fahrzeug angebrachten Kennzeichens wurde bekannt, dass dieses bereits 2008 in Dresden entwendet worden war. In Zusammenarbeit mit einer Streife der Autobahnpolizei Bautzen konnte der Toyota im Tunnel Königshainer Berge angehalten werden, der 23-jährige polnische Fahrer leistete keinen Widerstand. Im Laufe der Personen- und Fahrzeugüberprüfung wurde bekannt, dass der Toyota kurze Zeit zuvor in Dresden gestohlen wurde und nun offensichtlich schon nach Polen verschoben werden sollte. Da hatte der Täter die Rechnung jedoch ohne die Polizei gemacht. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen, die polizeilichen Ermittlungen in diesem Sachverhalt dauern an, siehe hierzu auch die Medieninformation der Polizeidirektion Dresden des heutigen Tages. (tk)