Wieder gestohlene Autos entdeckt

BAB 17, Grenzübergang Börnersdorf – 29.02.2012, 17.53 Uhr
Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte gestern einen VW Sharan mit slowakischen Kennzeichen an der A 17. Die beiden slowakischen Insassen kamen aus Norddeutschland, wo sie ein anderes Auto erworben hatten. Weil ihr eigenes Auto defekt war, hatten sie sich den Sharan von einem Freund ausgeliehen. Nach der Überprüfung der Fahrgestellnummer und des Abgleichs der Dokumente mussten die Beamten den beiden Männern mitteilen, dass sie auf anderem Weg nach Hause fahren müssen. Der geliehene VW steht in Fahndung – er wurde in Österreich gestohlen. Die Polizisten beschlagnahmten den PKW und leiteten weitere Ermittlungen ein, unter anderem wegen Diebstahls und Urkundenfälschung. Bereits am Dienstag war bei einer Kontrolle auf der A 17 ein Skoda Octavia ins Visier der Fahnder geraten. Dieser hatte ebenfalls andere Kennzeichen, aber anhand anderer Merkmale und Individualnummern konnte nachgewiesen werden, dass das Auto ebenfalls nach Diebstahl in Fahndung stand. Hier sind noch umfangreiche weitere Ermittlungen erforderlich.