Leipzig liest

Die Lesungen und Buchvorstellungen finden auf der von linken Verlagen gemeinsam gestalteten Leseinsel "Die Bühne" in der Messehalle statt sowie im Rahmen des Lesefests "Leipzig liest" in den Räumen der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen.

Die Veranstaltungen:

Donnerstag, 15. März, 15:00 Uhr
Rosa Luxemburg: Die Liebesbriefe. 
Hrsg. und vorgestellt von Jörn Schrumpf.
Karl Dietz Verlag Berlin. Gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Ort: «Die Bühne», Halle 5, Stand C 404

Donnerstag, 15. März, 16:30 Uhr/19:30 Uhr
Gegen Nazis sowieso. Lokale Strategien gegen Rechts. 
Mit den Autoren Yves Müller und Benjamin Winkler.
VSA Verlag Hamburg. Gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung.
16:30 Uhr: «Die Bühne», Halle 5, Stand C 404
19:30 Uhr: Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen, Harkortstraße 10, 04107 Leipzig

Freitag, 16. März, 13:00 Uhr/14:00 Uhr
Jossif Stalin oder: Revolution als Verbrechen. 
Hrsg. und vorgestellt von Wladislaw Hedeler.
Karl Dietz Verlag Berlin. Gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung.
13:00 Uhr: «Die Bühne», Halle 5, Stand C 404
14:00 Uhr: Sachbuchforum, Halle 5, Stand B 210

Freitag, 16. März, 18:00 Uhr
Eine Reise nach Israel. 
Buchvorstellung mit Ali Salem, ägyptischer Autor und Träger des Zivilcourage-Preises der Train Foundation und Ruben Schenzle, Übersetzer der deutschen Ausgabe. 
In Zusammenarbeit mit dem AphorismA-Verlag.
Ort: Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen, Harkortstraße 10, 04107 Leipzig

Samstag, 17. März, 14:30 Uhr
Kriegsverrat. Vergangenheitspolitik in Deutschland
Hrsg. und vorgestellt von Jan Korte und Dominic Heilig.
Karl Dietz Verlag Berlin. Gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Ort: «Die Bühne», Halle 5, Stand C 404

Samstag, 17. März, 18:00 Uhr
PolyluxMarx. Bildungsmaterial zur Kapitallektüre. Erster Band
Mit Valeria Bruschi, Antonella Muzzupappa, Sabine Nuss, Anne Steckner, Ingo Stützle.
Eine Veranstaltung des Karl Dietz Verlages Berlin und der Rosa-Luxemburg-
Stiftung in Zusammenarbeit mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e.V.

Samstag, 17. März, 20:30 Uhr
Gegen die Arbeit. Über die Arbeiterkämpfe in Barcelona und Paris 1936–1938
Buchvorstellung mit Lou Marin.
In Zusammenarbeit mit dem Verlag Graswurzelrevolution.
Ort: Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen, Harkortstraße 10, 04107 Leipzig

RLS: Aktuelle Themen-Nachrichten