Einbruchsserie setzt sich fort

Stadtgebiet Dresden – Im Verlauf des gestrigen Tages kam es erneut zu Einbrüchen in drei Erdgeschosswohnungen. Die Ermittlungsgruppe „Balkon“ der Dresdner Kriminalpolizei geht davon aus, dass diese Taten der bekannten Einbruchsserie zuzuordnen sind.

Zeit: 05.03.2012, 16.30 Uhr bis 19.50 Uhr
Ort: Dresden-Tolkewitz

Unbekannte brachen in ein Einfamilienhaus an der Bockemühlstraße ein und stahlen Bargeld sowie Schmuck. Zugang verschafften sich die Täter, indem sie die Terrassentür aufhebelten. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Zum Sachschaden liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Zeit: 05.03.2012, 07.45 Uhr bis 22.30 Uhr
Ort: Dresden-Tolkewitz

An der Nagelstraße drangen Unbekannte gewaltsam in eine Erdgeschosswohnung ein und entwendeten Bargeld. Nachdem die Täter über die Balkonbrüstung geklettert waren, hebelten sie die Tür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. In der Folge stahlen die Einbrecher etwa 20 Euro aus zwei Kindersparbüchsen.

Zeit: 05.03.2012, 19.00 Uhr bis 21.45 Uhr
Ort: Dresden-Seidnitz

In den späten Abendstunden stahlen Unbekannte aus dem Schlafzimmer einer Erdgeschosswohnung an der Knappestraße diversen Schmuck.
Die Mieter befanden sich während des Diebstahls im Wohnzimmer nebenan.
Die Unbekannten waren über ein angekipptes Fenster in die Wohnung gelangt und hatten die Schränke durchsucht. Der Wert des gestohlenen Goldschmucks sowie einer Herrenuhr wird mit 600 Euro beziffert.