Vogtländischer Fernfahrerstammtisch wird fünf Jahre

BAB 72/Rastanlage Vogtland Nord – (ow) Am Mittwoch (7. März) findet ab 19 Uhr der 26. Fernfahrerstammtisch in der Tank- und Rastanlage Vogtland Nord statt. Damit wird diese Informationsveranstaltung im Vogtland fünf Jahre alt.
Über diesen Zeitraum hinweg ist es den Veranstaltern von Autobahnpolizei, TÜV und DEKRA gelungen, eine Vielzahl von Berufskraftfahrern und Spediteuren zu erreichen und über Probleme bspw. im Fahrpersonalrecht, der Ladungssicherung oder bei der richtigen Absicherung von Pannen-/Unfallstellen aufzuklären. Zur Jubiläumsver- anstaltung wird erneut das Thema „Digitale EG-Kontrollgeräte“ behandelt.
Es wurden und werden jedoch nicht nur Fragen beantwortet sondern es wurde und wird auch genau hingehört, wo evtl. Probleme vor Ort bestehen und wie diese ggf. gelöst werden können. So nannten die Brummifahrer immer wieder das Problem der zu geringen Anzahl von Lkw-Stellplätzen entlang der Autobahnen, um die geforderten Ruhezeiten überhaupt einhalten zu können. Dieses Anliegen wurde an die verantwortlichen Stellen weitergeleitet und es wurden weitere Stellplätze angelegt (an der Rastanlage Vogtland Nord zusätzlich 27 Lkw- und zwei Busstellplätze; an der Rastanlage Vogtland Süd zusätzlich 19 Lkw-Stellplätze und drei Frauenparkplätze). Auch die medizinische Unterwegsversorgung für Berufskraftfahrer stellt diese immer wieder vor Probleme. So wurde durch die Reichenbacher Autobahnpolizei der sog. „Doc Stop“ aufgegriffen. D. h. an der Rastanlage Vogtland Nord haben die Fahrer die Möglichkeit, eine Rufnummer (03741/ 19222) zu wählen und sich dort Auskunft zu aktuell diensthabenden Ärzten in der Umgebung einzuholen oder auch Hilfe vor Ort rufen zu können.