Fukushima mahnt: Sachsen muss sich gegen Neubau von Atomkraftwerken in Nachbarländern einsetzen

Dresden. Wir rufen am 11. März im Gedenken an die Opfer der nuklearen Katastrophe in Japan zu Mahnwachen und Protest gegen die Nutzung von Atomenergie auf.

Ein Jahr nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima sieht Volkmar Zschocke, unser Landesvorsitzender, die tödliche Gefahr längst nicht gebannt: "Erneute Erdbeben können in den beschädigten Reaktorgebäuden jederzeit unkontrollierbare Kettenreaktionen bis hin zu Kernschmelzen unter freiem Himmel auslösen. Selbst ein Hightechland ist offenbar außerstande, diese gefährliche Technologie zu beherrschen. Fukushima führt der Welt dramatisch vor Augen, was die Atomlobby als ‚Restrisiko‘ verharmlost: schwerste gesundheitliche Risiken, atomare Verseuchung, gigantische Schadensfälle, für die keine Versicherung haftet."

Zschocke fordert deswegen die sächsische Staatsregierung auf, sich entschlossen gegen den geplanten Neubau von Atomreaktoren in Tschechien stark zu machen: "Das Atomkraftwerk Temelin gehört zu den am nächsten liegenden atomaren Zeitbomben. Über 130 Zwischenfälle zeigen die Gefahr für Sicherheit und Gesundheit der Menschen in Tschechien, Österreich und Deutschland, die von den vorhanden zwei Pannenreaktoren ausgeht."

Sachsen müsse zum Schutz von Gesundheit und Sicherheit der Bevölkerung alle Rechtsmittel nutzen, um den Bau von weiteren Reaktoren in Temelin zu verhindern, fordert Zschocke weiter: "Wir wollen nicht, dass der Ausbau der Reaktoren in Temelin mit Steuermitteln finanziert wird. Gemeinsam mit der Bundesregierung müsse nach Wegen gesucht werden, die Förderung von Atomenergie auf der Grundlage des EURATOM-Vertrages ausschließen."

***
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen rufen zu Mahnwachen und Demonstrationen am Sonntag, den 11. März in der Region auf:

Plauen: (bereits am 10. März) 10 Uhr, Am Gleisdreieck
Leipzig: 14 Uhr, Mahnwache, Leipziger Markt, mit der GRÜNEN-Landesvorsitzenden Claudia Maicher und der Landtagsfraktionsvorsitzenden Antje Hermenau

Chemnitz: 17 Uhr, Mahnwache, Neumarkt, mit dem GRÜNEN-Landesvorsitzenden Volkmar Zschocke

Gundremmingen/Bayern: 12.30 Uhr, Demonstration am AKW Gundremmingen, mit Bus aus Dresden und Chemnitz

Schwarzenberg: 18 Uhr, Mahnwache, Unterer Markt
ab 18:30 Uhr Filmabend im GRÜNEN Bürgerbüro "Neue Energie in Bürgerhand"

Görlitz: 11 Uhr, Mahnwache, Altstadtbrücke
Pressemitteilung 2012-13 vom 09.03.2012
Grüne Sachsen News