Telefonischer Informationsdienst bei möglichen Streiks in Kitas

Dresden – Der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen informierte heute, 14. März, alle Eltern kommunaler Kitas in einem Schreiben, dass es in dieser oder der nächsten Woche in Dresdens Kitas zu Streiks kommen kann. Das haben die Gewerkschaften nach den gescheiterten Verhandlungen in Potsdam angekündigt. Der Landeshauptstadt selbst wurde seitens der Gewerkschaften noch keine offizielle Erklärung zu Zeitpunkt und Umfang der geplanten Arbeitskampfmaßnahmen übermittelt. Eltern sollten aber mit Behinderungen rechnen. Informationen zu geplanten Aktivitäten in der Einrichtung erhalten die Eltern bei der jeweiligen Leiterin. Zusätzlich hat der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen einen telefonischen Informationsdienst unter Telefon (0351)4885101 eingerichtet.

Um den dringenden Betreuungsbedarf berufstätiger Eltern abzudecken, haben Ende der vergangenen Woche die Gewerkschaften und die Landeshauptstadt Dresden eine Regelungsabsprache getroffen. Dabei wurde je Ortsamt eine Kita festgelegt, die den Dienstbetrieb für betroffene Kinder und Eltern aufrecht erhalten wird.

Ortsamt Altstadt: Rietschelstraße 15/17
Ortsamt Neustadt: Johann-Meyer-Straße 21
Ortsamt Pieschen: Weinböhlaer Straße 12
Ortsamt Klotzsche: An den Ruschewiesen 4
Ortsamt Loschwitz: Winzerstraße 2
Ortsamt Blasewitz: Paul-Gerhardt-Straße 21
Ortsamt Leuben: Laibacher Straße 25
Ortsamt Prohlis: Berzdorfer Straße 39
Ortsamt Plauen: Bergstraße 6
Ortsamt Cotta: Helbigsdorfer Weg 3
Alle genannten Kindertageseinrichtungen sind am Streiktag, unabhängig ihrer sonstigen Öffnungszeit, von 6 bis 18 Uhr, die Rietschelstraße bis 20 Uhr, geöffnet.

Eigenständige heilpädagogische Kindertageseinrichtungen und Einrichtungen der Ganztagsbetreuung werden den Dienstbetrieb im Bedarfsfall wahrnehmen.

www.dresden.de/kitas