Brackelmann: „Sachsen muss Schlecker-Angestellte unterstützen“

Die Pleite des Unternehmens Schlecker und der daraus resultierende Wegfall von mehr als 1.200 Arbeitsplätzen in Sachsen, muss die Landesregierung endlich zum Handeln zwingen. „Die sächsischen SPD-Frauen unterstützen ausdrücklich die Initiative der SPD-Landtagsfraktion und das vorgelegte ‚Sechs-Punkte-Maßnahmeprogramm‘. Es geht hier mehrheitlich um Arbeitsplätze von Frauen, die mitunter das alleinige Familieneinkommen erzielen“, so die Vorsitzende der sächsischen SPD Frauen Eva Brackelmann.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.