Acker wird zu Wald

Torgauer Zeitung Falkenberg (TZ). Bei der Aufforstung eines ehemaligen Ackergrundstücks erhielt der Forstbezirk Taura am Samstag in Falkenberg tatkräftige Unterstützung durch etwa 80 Mitglieder des Lionsclubs. Dabei ging es nicht um Quantität, sondern um eine qualitativ hochwertige Pflanzung, um den Bäumchen eine Überlebenschance zu geben. „Wir wollen mit einem guten Gefühl von der Fläche gehen“, wurde als Devise ausgegeben.
Für Forstbezirksleiter Jan Glock war die Aufforstung entlang der Straße nach Pressel gelebter Generationenvertrag, für die Lionsmitglieder aus Nord- und Mittelsachsen bedeutete sie vor allem Arbeit. Drei Stunden lang brachten sie, angeleitet durch 15 Mitarbeiter des Forstbezirks, die Bäumchen mit Spaten und Schaufeln behutsam in den eher sandigen Boden.

Den ganzen Beitrag lesen auf: Newsticker der Torgauer Zeitung