Angeklagter Chef-Programmierer von Kino.to will aussagen

Leipzig (dpa) – Der Chef-Programmierer des illegalen Filmportals Kino.to will heute im Landgericht Leipzig aussagen. Das hatte sein Anwalt Hubert Schmid am ersten Prozesstag angekündigt. Der 29-Jährige soll der technische Kopf und – nach dem ebenfalls inhaftierten Leipziger Gründer – der zweitwichti

Den ganzen Beitrag lesen auf:
Aktuelles zum Thema Leipzig