Auto landet in Weida

Pausa – (jm) Am Dienstagmorgen ist nach einem Unfall auf der Plauenschen Straße ein Auto in die Weida gestürzt. Die Fahrerin (43) des VW blieb unverletzt. Auslöser der Kollision war ein 20-Jähriger. Er hatte der Frau mit seinem Opel in Höhe der Einmündung Ranspacher Straße die Vorfahrt genommen. Dadurch geriet ihr Golf außer Kontrolle und stürzte in den Bach. Nach Schätzungen beträgt der Schaden rund 5.000 Euro. Zehn Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr waren vor Ort im Einsatz, um mittels Ölsperre in die Weida ausgelaufene Betriebs- und Schmierstoffe abzufangen und zu beseitigen.