Bus zum Bremsen gezwungen

Chemnitz – (Kg) Ein Linienbus Mercedes der CVAG (Fahrer: 56) befuhr am 4. April 2012, gegen 10.10 Uhr, im Sonderfahrstreifen für Busse und Straßenbahnen die Straße der Nationen aus Richtung Brückenstraße in Richtung Carolastraße. In Höhe der Hausgrundstücke 38 – 44, gegenüber der IHK, kreuzte plötzlich ein bisher unbekannter Pkw die Fahrspur des Busses, sodass der 56-jährige Busfahrer eine Gefahrenbremsung einleiten musste, um eine Kollision zu verhindern. Dabei kam im Bus eine 21-jährige Frau zu Sturz und erlitt leichte Verletzungen. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner. Bei dem unbekannten Pkw, der sich unerlaubt vom Unfallort entfernte, soll es sich um einen silbergrauen Mittelklassewagen mit Fließheck und Chemnitzer Kennzeichen handeln. Es werden Zeugen zu diesem Unfall gesucht. Zur Unfallzeit befanden sich im Bus etwa 45 Fahrgäste, die ggf. Angaben zum unbekannten Pkw machen können. Unter Telefon 0371/3872279 nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge Hinweise entgegen.