Handtaschendieb in die Flucht geschlagen

Görlitz – Hotherstraße/Neißstraße, 05.04.2012, 09:45 Uhr
Am vergangenen Donnerstagvormittag versuchte ein bisher unbekannter Täter, einer 54-Jährigen Ihre Handtasche zu entreißen. Die Frau ging auf der Neißstraße von der Hotherstraße kommend linksseitig in Richtung Rathaus. Auf der rechten Straßenseite kam ihr der unbekannte Täter entgegen, dieser lief auf die Frau zu und versuchte durch zweimaliges Ziehen, ihr die Tasche aus der linken Hand zu entreißen. Die Frau aber hielt ihre Tasche fest und schrie den Täter an, dieser ließ von seinem Vorhaben ab und entfernte sich schnellen Schrittes in Richtung Altstadtbrücke/Neißeufer.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:
etwa 185 cm bis 190 cm groß
zwischen 24 und 26 Jahre alt
bekleidet mit einer schwarz/weißen Blousonjacke aus Seide
als Kopfbedeckung trug der Täter eine Baseballmütze mit auffällig großem schwarz/weißen Schirm
die Mützenschirm war zum rechten Ohr gedreht

Die Polizei bittet die Bevölkerung in Görlitz um Mithilfe: Wer kann Hinweise zum Täter geben? Wem ist eine männliche Person mit der beschriebenen Baseballmütze im Bereich der Neißstraße aufgefallen? Wer kann Auskunft zu dieser Tat geben? Wohin ist die beschriebene Person nach dem Überfall gegangen?

Zeugen werden gebeten, ihre Hinweise dem Polizeirevier Görlitz auch telefonisch unter 03581/3650 oder jeder anderen Polizeidienststelle mitzuteilen. (tk)