Dachstuhlbrand in Plauen

Plauen – (gk) Aus bislang ungeklärter Ursache brannte am Sonntagabend der Dachstuhl eines leerstehenden Mehrfamilienhauses in der Eugen- Fritsch-Straße. Ein Übergreifen des Brandes auf nebenstehende Gebäude konnte durch den Einsatz der Berufsfeuerwehr und der freiwilligen Feuerwehren Plauen-Mitte, Neundorf und Oelsnitz mit insgesamt 53 Kameraden verhindert werden.
Personen wurden nicht verletzt. Zwei Bewohner eines Nachbarhauses mussten ihre Wohnungen zur Abwehr von Gesundheitsschäden vorübergehend verlassen.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Der Schaden ist noch nicht bezifferbar.