Dieseldiebstahl – Festnahme eines Tatverdächtigen

Triebischtal/OT Piskowitz – Zeit: 15.04.2012, 03.47 Uhr
Ein 24-jähriger Tatverdächtiger und ein weiterer entwendeten aus dem Tank eines abgestellten LKW ca. 230 Liter Diesel. Diesen zapften sie mit einem Schlauch in mitgebrachte Kanister ab und verstauten sie in zwei Pkw. Um nicht mit den überladenen Fahrzeugen aufzufallen, ließen die Beiden einen der Pkw mit vier 20 l Kanistern und drei 15 l Kanistern zunächst zurück, um ihn später abzuholen. Bei der Straftat wurden sie von einem Zeugen beobachtet, der dann auch die Polizei informierte. Durch diese erfolgte die Observation des Fahrzeuges bis in die Vormittagsstunden. Anschließend erfolgte die Sicherstellung und Durchsuchung des Autos. Neben den Kraftstoffkanistern wurden in dem Fahrzeug ein Stechbeitel, ein Schraubenzieher, eine Packung Einweghandschuhe, ein Bolzenschneider und eine Zange festgestellt. Weiterhin lagen darin jeweils ein deutscher, ein tschechischer und ein polnischer Kennzeichensatz. In den späten Vormittagsstunden erschien der Halter im Polizeirevier Meißen und teilte mit, dass sein Auto weg ist. Er wurde noch im Revier vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen dazu aufgenommen.