ASF Sachsen zu Schröder Publikation: „Die Selbstemanzipation einer Bundesministerin“

„Pünktlich zum Welttag des Buches, regt sich geschlechter- und generationenübergreifend lauter Unmut über eine Autorin, die als Ministerin im Bundeskabinett sitzt“, kommentiert Eva Brackelmann, sächsische Landesvorsitzende der SPD Frauen, die aktuellen Diskussionen über die Buchpublikation von Bundesfrauenministerin Kristina Schröder ‚Emanzipiert sind wir selber‘.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.