Pkw-Brand in Plauen

Polizeiensatz_klein

Plauen – Am Freitagnachmittag gegen 16:40 Uhr befuhr ein 22-jähriger Opel-Fahrer in Plauen die Pausaer Straße in Richtung Morgenbergstraße. Plötzlich bemerkte er Rauch aus der Motorhaube und kurz darauf kam es zu einem Brand. Der Fahrer stellte das Fahrzeug in einer Parktasche auf der Pausaer Straße 70 ab und verließ sofort den Pkw. Der Opel brannte komplett aus. Ein Baum wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Es kam zu keinen Personenschaden. Nach ersten Erkenntnissen brach der Brand auf Grund eines technischen Defektes aus. Die Schadenshöhe beträgt 5.000 Euro