„Männertag“ im Direktionsbereich im Rückblick

(Fi) Mit insgesamt 56 anlassbezogenen Einsätzen der Polizei im gesamten Direktionsbereich gehörte der gestrige „Männertag“ zu den ruhigeren Feiertagen seiner Art in den letzten Jahren. Es gab Beleidigungen, Sachbeschädigungen, Körperverletzungen und unzulässigen Lärm. Tumulte oder größere Sachschäden blieben jedoch aus. Einzelne Sachverhalten, die in Verbindung mit dem Feiertag zu bringen sind, werden in der Berichterstattung der einzelnen Revierbereiche erwähnt.