Jusos kritisieren Äußerungen der Schülerunion über die Proteste zum Lehrer_innenmangel in Sachsen

In einer Pressemeldung vom 11.05.2012 kritisierte der Vorsitzende der sächsischen Schülerunion, Lutz Kiesewetter, das Engagement der Schüler_innen und Student_innen, die tags zuvor am 10. Mai auf die Straße gegangen sind, um gegen die Finanz- und Bildungspolitik im Freistaat zu demonstrieren. Zu den Protesten hatten LSR, KSS, GEW und SLV aufgerufen.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.