Köpping: „Landesentwicklung: Schnellschuss ohne Perspektiven“

„Ulbig darf den Plan nicht durchpeitschen.“

Petra Köpping, stellvertretende Vorsitzende und kommunalpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt:

„Der von der Staatsregierung vorgelegte Entwurf zum Landesentwicklungsplan ist ein Schnellschuss ohne Perspektiven, in dem nichts zusammenpasst. Er hat kein Leitbild und keine Strategie, wie die Raumordnung in Sachsen in den nächsten zehn Jahren aussehen soll.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.