Erneuter Fahndungserfolg der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Autobahn

BAB 4, Fahrtrichtung Dresden – Görlitz, zw. ASS Ohorn und Bureau – 31.05.2012, gegen 06:00 Uhr
Am Donnerstagmorgen kurz vor 06:00 Uhr hatten Beamte der GFG Autobahn (Gemeinsame Fahndungsgruppe Bundes- und Sächsische Landespolizei) die Absicht, an der ASS Ohorn der BAB 4 einen VW T5 mit Leipziger Kennzeichen zu kontrollieren. Dieser war auf dem Weg in Richtung Görlitz. An der Anschlussstelle entzog sich das Fahrzeug der Kontrolle, konnte aber kurz vor der ASS Burkau angehalten werden. Der Grund des Fluchtversuches durch den 36-jährigen Fahrer wurde schnell offenbar: der Transporter war in Leipzig gestohlen worden. Sein eigentlicher Besitzer hatte dies noch nicht bemerkt. Der tschechische Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen, das Fahrzeug sichergestellt und kriminaltechnisch untersucht. Es wurden massive Beschädigungen im Bereich der Lenkradverkleidung festgestellt. (sh)